Speiche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Speiche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Speiche die Speichen
Genitiv der Speiche der Speichen
Dativ der Speiche den Speichen
Akkusativ die Speiche die Speichen

Worttrennung:

Spei·che, Plural: Spei·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʃpaɪ̯çə], Plural: [ˈʃpaɪ̯çn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aɪ̯çə

Bedeutungen:

[1] Technik: Teil eines Rades, Strebe von der Narbe zur Felge
[2] Anatomie: einer der beiden Unterarmknochen

Herkunft:

mittelhochdeutsch speiche, althochdeutsch speihha, westgermanisch *spaikōn „Speiche“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]

Beispiele:

[1] „Schlechte und schlammige Wege, auf denen der Postillion - und manchmal auch die Mitreisenden - in die Speichen greifen mussten, Reparaturen, Wetterkapriolen und Raubüberfälle machten die Ankunftszeiten unberechenbar.“[2]
[2] Bei dem Unfall hat er sich die Speiche am linken Arm angebrochen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Speiche
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Speiche
[2] canoo.net „Speiche
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpeiche
[1] The Free Dictionary „Speiche
[1] Duden online „Speiche

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Speiche“, Seite 862.
  2. Deutsche Post (Hrsg.): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. Ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Seite 32f.

Ähnliche Wörter:

Speichel, Speicher