Schwein haben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwein haben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Schwein ha·ben

Aussprache:

IPA: [ʃvaɪ̯n ˈhaːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schwein haben (Info)

Bedeutungen:

[1] Glück haben, aus einer schlechten Lebenslage, Situation (plötzlich) in eine gute kommen; einer schlechten Lebenslage, Situation entkommen, diese umgehen

Herkunft:

Es gibt mehrere Deutungsversuche der Redensart, ihre Herkunft gilt nach wie vor als ungeklärt.[1][2]

Synonyme:

[1] Dusel/Glück haben

Gegenwörter:

[1] Pech haben; vom Unglück verfolgt, gezeichnet sein; vom Leben gezeichnet, gebeutelt sein

Beispiele:

[1] Beim Fußballspielen hab ich gestern mächtig Schwein gehabt.

Übersetzungen[Bearbeiten]


Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 692.
  2. Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. Band 4: Oben - Spielverderber. Herder, Freiburg/Basel/Wien 1994, Seite 1441f., Stichwort: „Schwein“. ISBN 3-451-04400-5.