Schubert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schubert (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Schubert (die) Schuberts
Genitiv Schuberts (der) Schuberts
Dativ Schubert (den) Schuberts
Akkusativ Schubert (die) Schuberts
[1] Verteilung des Nachnamens Schubert in Deutschland

Worttrennung:

Schu·bert, Plural: Schu·berts

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːbɐt], Plural: [ˈʃuːbɐts]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] deutscher Nachname, Familienname

Herkunft:

vom mittelhochdeutschen Berufsnamen schuochwürhte → gmh, schuochworhte → gmhSchuhmacher[1]

Synonyme:

Schumacher, Schuster

Namensvarianten:

Schubart, Schubarth, Schubbert, Schuberth, Schuchardt, Schuchart, Schuchert, Schuckart, Schuckert, Schugardt, Schughart, Schuwirth

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

Franz Schubert, österreichischer Komponist

Beispiele:

[1] Staatssekretär von Schubert soll zwar als Botschafter nach Rom gehen, aber die Art, wie dieser Wechsel bekanntgegeben wurde, hatte verzweifelte Ähnlichkeit mit einer Absägung.[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schubert
[1] Hans Bahlow: Deutsches Namenlexikon. Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt. Gondrom Verlag, Bindlach 1991, 1993, 2004, ISBN 3-8112-0294-4, Seite 461
[1] Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebiet. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München 2000, ISBN 3-423-03234-0, Seite 124-125
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2000, ISBN 3-411-70851-4, Seite 600
[1] Kaspar Linnartz: Unsere Familiennamen. Zehntausend Berufsnamen im Abc erklärt. 1. Auflage. Band 1, Ferdinand Dümmler Verlag, Bonn und Berlin 1936, Seite 129
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchubert

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Lexikon der Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2008, ISBN 3-411-73111-7, Seite 550, Eintrag „Schubert“.
  2. Carl von Ossietzky: Sämtliche Schriften 1929 - 1930. In: Projekt Gutenberg-DE. Diplomatenschub (URL).

Ähnliche Wörter:

Schuber