Schrebergarten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schrebergarten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Schrebergarten die Schrebergärten
Genitiv des Schrebergartens der Schrebergärten
Dativ dem Schrebergarten den Schrebergärten
Akkusativ den Schrebergarten die Schrebergärten
[1] Schrebergärten in einer Gartenanlage

Worttrennung:

Schre·ber·gar·ten, Plural: Schre·ber·gär·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃʀeːbɐɡaːɐ̯tn̩], Plural: [ˈʃʀeːbɐɡɛɐ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ein kleiner Garten innerhalb einer Gartenanlage

Herkunft:

[1] Kompositum aus Schreber und Garten; benannt nach dem Leipziger Arzt Daniel Gottlob Moritz Schreber. Nach seinem Tod wurde zu dessen Ehren zunächst eine Turn- und Spielwiese am Johannapark in Leipzig als Schreberplatz benannt. An deren Rand wurden schließlich kleine Gärtchen für Familien mit Kinder angelegt, später bekannt als Schrebergärten.

Synonyme:

[1] Kleingarten, Parzelle, Familiengarten, Heimgarten, Hausgarten

Oberbegriffe:

[1] Garten, Gartenbau

Beispiele:

[1] Schrebergärten dienen der Erholung von Stadtmenschen.
[1] In jedem Schrebergarten befindet sich eine Gartenlaube.
[1] Im Schrebergarten werden auch gemeinsame Grillfeiern gemacht.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Schrebergarten arbeiten, im Schrebergarten ernten, im Schrebergarten erholen, mein eigener Schrebergarten, Schrebergarten mieten

Wortbildungen:

[1] Schrebergartenhaus, Schrebergartenverein, Schrebergärtner, Schrebergärtnerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schrebergarten
[1] Historisches Lexikon der Schweiz „Schrebergarten
[1] Meyers Lexikon Online „Schrebergarten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schrebergarten
[1] canoo.net „Schrebergarten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchrebergarten
[1] Der Ursprung des "Schrebergartens"