Schluck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schluck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2 Plural 3
Nominativ der Schluck die Schlucke die Schlücke Schluck
Genitiv des Schluckes
des Schlucks
der Schlucke der Schlücke
Dativ dem Schluck den Schlucken den Schlücken
Akkusativ den Schluck die Schlucke die Schlücke

Anmerkung:

Zu den Pluralformen: „Schlücke“ findet eher selten Verwendung. Als Mengenangabe verwendet man auch „Schluck“ (Plural 3).[1]

Worttrennung:

Schluck, Plural 1: Schlu·cke, Plural 2: Schlü·cke, Plural 3: Schluck

Aussprache:

IPA: [ʃlʊk], Plural 1: [ˈʃlʊkə], Plural 2: [ˈʃlʏkə], Plural 3: [ʃlʊk]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2: —, Plural 3:
Reime: -ʊk

Bedeutungen:

[1] kleine mundgerechte Trinkmenge
[2] Vorgang des Trinkens jener Menge, die mit einmal hinuntergeschluckt werden kann
[3] umgangssprachlich: Getränk, meist alkoholischer edler Tropfen

Herkunft:

Substantiv zu schlucken

Verkleinerungsformen:

Schlückchen

Beispiele:

[1] Im Glas war nur noch ein Schluck.
[2] Beim letzten Schluck hat er eine Wespe mitgeschluckt.
[3] Der gute Schluck sollte besser noch ein paar Jahre im Keller bleiben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Schluck
[1] Wikipedia-Artikel „Schluck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schluck
[1] canoo.net „Schluck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchluck
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. vergleiche Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1472 und Duden online „Schluck

Ähnliche Wörter:

Schlucht