Schlacke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlacke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schlacke die Schlacken
Genitiv der Schlacke der Schlacken
Dativ der Schlacke den Schlacken
Akkusativ die Schlacke die Schlacken

Worttrennung:

Schla·cke, Plural: Schla·cken

Aussprache:

IPA: [ˈʃlakə], Plural: [ˈʃlakn̩], [ˈʃlakŋ̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -akə

Bedeutungen:

[1] Rückstand in der Metallverarbeitung, Verbrennungsvorgängen oder geologischen Prozessen

Herkunft:

[1] Die Bezeichnung „Schlacke” hat sich zu Beginn der Erzverhüttung entwickelt, da zu diesem Zeitpunkt die nichtmetallische Rückstände durch „Schlagen” vom Metall getrennt wurden.[1]

Oberbegriffe:

[1] Rückstand

Beispiele:

[1] ‚Die Schlacke wird im Schmelzfluss vom Metall abgetrennt und anschließend in flüssigem Zustand zum Abkühlen in so genannte „Beete” abgegossen.‘[1]
[1] „Allein zwischen 1979 und 1989 wurden 15 Millionen Kupferschlackesteine hergestellt, zusätzlich gingen drei Millionen Tonnen gebrochener Schlacke in den Straßenbau.“[2]

Wortbildungen:

[1] Hochofenschlacke, Schlackeziegel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schlacke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlacke
[1] canoo.net „Schlacke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlacke
[1] The Free Dictionary „Schlacke

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wikipedia-Artikel „Schlacke (Metallurgie)“ (Stabilversion)
  2. „Spur der Steine“ (DER SPIEGEL 50/1991)

Ähnliche Wörter:

schlecken, Backe, Zacke