Schaufel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schaufel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schaufel die Schaufeln
Genitiv der Schaufel der Schaufeln
Dativ der Schaufel den Schaufeln
Akkusativ die Schaufel die Schaufeln
[1] verschieden Schaufeln oder auch Schippen genannt
[2] viele Schaufeln am Schaufelrad einer alten Peltonturbine
[2] verschiedene Schaufeln die in Tubinen verwendet werden

Worttrennung:

Schau·fel, Plural: Schau·feln

Aussprache:

IPA: [ˈʃaʊ̯fl̩], Plural: [ˈʃaʊ̯fl̩n]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Handwerkzeug mit einem flachen Blatt in gebogener Form und einem Stiel (Hebelarm), um Erde, Kies, Sand, oder Material ähnlicher Konsistenz schneller zu bewegen
[2] Dinge, die der Form nach an [1] erinnern (zum Beispiel ein Elchgeweih oder technische Teile) die so genannt werden

Herkunft:

mittelhochdeutsch schūvel, schûvel, schûfele, schûfel, mnl. schuyffel, schoeffel , mittelniederdeutsch schuffel neben schufel; althochdeutsch scūvala[1], verwandt mit schieben[2]; mittelhochdeutsch schuvel

Synonyme:

[1]norddeutsch, mitteldeutsch: Schippe

Sinnverwandte Wörter:

[1] Spaten

Gegenwörter:

[1] Gabel, Löffel
[2] Mulde, Schild, Trog

Unterbegriffe:

umschaufeln
[1] Dreckschaufel, Feuerschaufel, Gartenschaufel, Getreideschaufel, Grabschaufel, Handschaufel, Kehrichtschaufel, Kehrschaufel, Kiesschaufel, Kohlenschaufel, Kornschaufel, Kutterschaufel, Lawinenschaufel, Lochschaufel, Mehlschaufel, Mistschaufel, Randschaufel, Sandschaufel, Salzschaufel, Sandspielschaufel, Lochschaufel, Schneeschaufel, Setzschaufel, Spatenschaufel, Stechschaufel, Tortenschaufel, Wortschaufel, Wurfschaufel
[2] Baggerschaufel, Beißschaufel, Beschaufelung, Drottschaufel, Erdschaufel, Frässchaufel, Frontladerschaufel, Gabelstaplerschaufel, Getreideschaufel, Greifschaufel, Großraumschaufel, Geweihschaufel, Industrieschaufel, Kippschaufel, Ladeschaufel, Leichtgutschaufel, Mehrzweckschaufel, Multifunktionsschaufel, Radladerschaufel, Reißschaufel, Rübenschaufel, Schneidschaufel, Schotterschaufel, Schüttgutschaufel, Schwergutschaufel, Silageschaufel, Sperrgutschaufel, Steinschraube, Turbinenschaufel, Universalschaufel, Ventilatorschaufel, Verteilschaufel

Beispiele:

[1] Die Schaufel des Baggers ist defekt.
[1] Die Einfahrt ist voller Schnee. Weißt du, wo die Schaufel ist?
[2] Die riesige Schaufel des Elchs maß fast einen Meter vom Ansatz bis zur Spitze.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] römische Schaufel
[1] Ansbacher Schaufel, Bayrische Schaufel, Emsländer Schaufel, Frankfurter Schaufel, Hallenser Randschaufel, Holländer Schaufel, Holsteiner Schaufel

Wortbildungen:

Adjektiv: schaufelförmig, schaufelig
Verben:schaufeln
Nomen: Schaufelarbeit, Schaufelausführung, Schaufelblatt, Schaufelform, Schaufeln, Schaufler
[1] Schaufelstiel
[2] Schaufelbagger, Schaufelgeweih, Schaufellader, Schaufelrad, Schaufelkrümmung, Schaufelstellung, Schaufelzange


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schaufel
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schaufel
[1, 2] Duden online „Schaufel
[1] canoo.net „Schaufel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchaufel
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schaufel

Quellen:

  1. Schaufel woerterbuchnetz.de, abgerufen am 7. Dezember 2014
  2. Schaufel www.duden.de, abgerufen am 7. Dezember 2014