Sadismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sadismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Sadismus
Genitiv des Sadismus
Dativ dem Sadismus
Akkusativ den Sadismus

Worttrennung:

Sa·dis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zaˈdɪsmʊs]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] das Vergnügen, jemandem Leid zuzufügen

Gegenwörter:

[1] Masochismus

Beispiele:

[1] Spielt Sadismus eine zentrale Rolle beim Mobbing?
[1] „In friedlichen oder auch nur halbwegs geordneten Zeiten hätte ein Vater wie Walter Riedel seinen Sadismus kaum über so viele Jahre und womöglich auch nicht so exzessiv ausleben können.“[1]

Wortbildungen:

Sadist; sadistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sadismus
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sadismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sadismus
[1] canoo.net „Sadismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSadismus

Quellen:

  1. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 180.