Rheologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rheologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Rheologie die Rheologien
Genitiv der Rheologie der Rheologien
Dativ der Rheologie den Rheologien
Akkusativ die Rheologie die Rheologien

Worttrennung:

Rheo·lo·gie, Plural: Rheo·lo·gi·en

Aussprache:

IPA: [ʀeoloˈɡiː], Plural: [ʀeoloˈɡiːən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Physik, kein Plural: Teilgebiet der Physik, das die Verformungs- und Fließeigenschaften von Materie untersucht
[2] Verhalten von Flüssigkeiten und Gasen unter äußeren Beanspruchungen

Beispiele:

[1] Rheologie ist die Wissenschaft, die uns hilft, Erkenntnisse über Elastizität und Viskosität eines Materials zu erhalten.
[2] „Es existiert umfangreiche Literatur, die die Vorteile der Verwendung von Produkten mit optimalen Rheologien aufgrund von Verzweigungen der Polymerketten oder von speziellen bimodalen Strukturen zeigt. “[1]
[2] „Obwohl sensu latu die Sedimentationsbedingungen und strukturellen Merkmale dieser Gebiete ähnlich sind, treten sensu strictu erhebliche Unterschiede auf, welche im Wesentlichen auf die unterschiedlichen Rheologien von Schlamm und Salz zurückzuführen sind.“[2]

Wortbildungen:

[1] rheologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rheologie
[*] canoo.net „Rheologie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRheologie
[1] Duden online „Rheologie

Quellen:

  1. patent,de: Verfahren zur Modifizierung rheologischer Eigenschaften von EP(D)M-Polymeren und EP(D)M-Polymermischungen mit Polyolefinen. Zugriff 12.5.12.
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft: Projekt Geodynamic Modeling of Salt Tectonics Offshore Nova Scotia, Canada: Implications for Passive Continental Margin Dynamics and Risk Reduction in Hydrocarbon Exploratio, Zusammenfassung. Zugriff 12.5.12.