Reformator

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reformator (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Reformator die Reformatoren
Genitiv des Reformators der Reformatoren
Dativ dem Reformator den Reformatoren
Akkusativ den Reformator die Reformatoren

Worttrennung:

Re·for·ma·tor, Plural: Re·for·ma·to·ren

Aussprache:

IPA: [ʀefɔʁˈmaːtoːɐ̯], Plural: [ʀefɔʁmaˈtoːʀən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Person der Kirchengeschichte, die die Reformation befördert

Herkunft:

lateinisch reformātor → la „Umgestalter, Verbesserer“. Das Wort wurde von der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts an mit lateinischer Flexion verwendet.[1]

Beispiele:

[1] „Zwei Gefahren sah der Reformator in den Schreibschulen...“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Reformator
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reformator
[1] canoo.net „Reformator
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonReformator
[1] The Free Dictionary „Reformator

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: reformieren. ISBN 3-423-03358-4.
  2. Horst Joachim Frank: Dichtung, Sprache, Menschenbildung. Geschichte des Deutschunterrichts von den Anfängen bis 1945. Band 1. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976, Seite 30. ISBN 3-423-04271-0.

Ähnliche Wörter:

Reformer