Profil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Profil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Es fehlen noch: das Reifen- und Sohlenprofil, die Profilleiste und das Profil, um das Parteien im Wahlkampf bemüht sind (letzteres ist wohl in Bedeutung [2] mit enthalten) -- Olaf Studt (Diskussion) 21:38, 21. Jul 2012 (MESZ)


Kasus Singular Plural
Nominativ das Profil die Profile
Genitiv des Profils der Profile
Dativ dem Profil den Profilen
Akkusativ das Profil die Profile

Worttrennung:

Pro·fil, Plural: Pro·fi·le

Aussprache:

IPA: [pʀoˈfiːl], Plural: [pʀoˈfiːlə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] Seitenansicht einer Gestalt
[2] Beschreibung, Image, Porträt, Struktur von Betrieben, Gegenständen, Städten, Landschaften

Beispiele:

[1] Der Scherenschnitt gibt seinen Kopf im Profil wieder.
[1] „So, wie er da als Silhouette an der Reling lehnte, schien sein Profil nur aus einer großen, knolligen Nase und einer langen, tief nach unten reichenden Kinnlade zu bestehen.“[1]
[2] Wir müssen uns für das Profil unserer Stadt noch einiges einfallen lassen.

Wortbildungen:

Geländeprofil, Lichtraumprofil, profilieren, profillos

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Profil
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Profil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Profil
[1] canoo.net „Profil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonProfil

Quellen:

  1. Norman Mailer: Die Nackten und die Toten. Deutscher Bücherbund, Stuttgart/Hamburg ohne Jahr, Seite 19.