Politur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung [2] ausformulieren, so dass es nicht nur eine Synonymreihe ist

Politur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Politur die Polituren
Genitiv der Politur der Polituren
Dativ der Politur den Polituren
Akkusativ die Politur die Polituren

Worttrennung:

Po·li·tur, Plural: Po·li·tu·ren

Aussprache:

IPA: [poliˈtuːɐ̯], Plural: [poliˈtuːʀən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Mittel zum Polieren, zum Beispiel Schuhcreme
[2] Glätte, Glanz
[3] die Tätigkeit des Polierens

Sinnverwandte Wörter:

[1] Poliermittel

Beispiele:

[1] Mit einer Politur für Möbel verschwinden Wasserflecken im Nu.
[2] Aber der Begrüßung des Pontifex maximus durch den Líder máximo fehlte jede staatsmännische Politur.[1]
[3] Manche Patienten meinen, die "gründliche Politur aller Zahnflächen" sei der krönende Abschluss […].[2]
[3] […] so hat die Erfahrung gelehrt, dass sie sich während der Politur um vieles schneller abnutzen, als durch das gewöhnliche Schleifen mit Wasser unter den Steinen.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Politur
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPolitur
[1] The Free Dictionary „Politur
[2] canoo.net „Politur

Quellen:

  1. Carlos Widmann: Gottes Wort, Fidels Regie In: Der Spiegel 5, 1998, Seite 120 ff. Zitat Seite 120
  2. Klaus-Dieter Hellwege:Die Praxis der professionellen Zahnreinigung und Ultraschall-scaling, Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart, 2007, S.202
  3. Ludwig F. Bucher: Eisenmunition, Verlag C. Scheld und Co., Dresden, 1836, Seite 53

Ähnliche Wörter:

Polier