Platte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Platte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Platte die Platten
Genitiv der Platte der Platten
Dativ der Platte den Platten
Akkusativ die Platte die Platten
[2] Schallplatte

Worttrennung:

Plat·te, Plural: Plat·ten

Aussprache:

IPA: [ˈplatə], Plural: [ˈplatn̩]
schweizerisch: [ˈplatːə], Plural: [ˈplatːɛ], [ˈplatːɛn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Platte (österreichisch) (Info), Plural:
Reime: -atə

Bedeutungen:

[1] relativ dünner, flacher und ebener fester Gegenstand, der überall gleich dick ist
[2] umgangssprachlich: Tonträger zur Konservierung von Musikstücken, Kurzform von Schallplatte
[2a] umgangssprachlich: auch einzelnes Musikstück
[3] Jargon der Informationstechnologie, umgangssprachlich: Kurzform von Festplatte
[4] umgangssprachlich, scherzhaft: Glatze
[5] Kurzform von Fotoplatte
[6] Gericht, Speise
[7] Kurzform für tektonische Platte
[8] umgangssprachlich: Kurzform für Plattenbau

Abkürzungen:

[1] Pl.

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs platt

Synonyme:

[1] Brett, Kachel, Tafel
[2] Langspielplatte, Maxi, Schallplatte, Vinyl
[3] Festplatte, Harddisk, Harddrive
[4] Glatze
[7] Landmasse

Gegenwörter:

[2] Kassette, CD
[3] CD, Hauptspeicher
[4] Frisur, Haare
[5] Film
[7] Magma
[8] Luxusvilla

Oberbegriffe:

[2] Tonträger
[3] Hardware

Unterbegriffe:

[1] Abdeckplatte, Betonplatte, Bleiplatte, Druckplatte, Eisenplatte, Eisplatte, Furnierplatte, Glasplatte, Granitplatte, Herdplatte, Holzplatte, Keramikplatte, Kochplatte, Korkplatte, Kupferplatte, Lüftungsplatte, Marmorplatte, Schalldämmplatte, Spanplatte, Sperrholzplatte, Stahlbetonplatte, Stahlplatte, Stahlverbundplatte, Steinplatte, Tischplatte, Verbundplatte
[2] Langspielplatte, Schallplatte
[3] Sektor, Spur

Beispiele:

[1] Fliesen werden auch „keramische Platten“ genannt.
[2] Kennst Du die Platte „ABBA - Greatest Hits“?
[2a] Dreh bitte das Radio lauter, es wird gerade eine gute Platte gespielt.
[3] Meine Platte ist schon wieder voll.
[4] Die Zeit verging, er bekam eine Platte und der Bart wurde länger.
[5] Nach dem Belichten werden die Platten fixiert.
[6] Und dann hat der Koch noch eine kalte Platte angerichtet.
[7] Die Platten driften auseinander.
[8] Wohnen in der Platte wird angesichts steigender Mieten immer beliebter.[1]

Redewendungen:

[1] auf Platte sein, Platte machen

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Platte anhören, hören, zerkratzen
[3] Platte defragmentieren, formatieren, partitionieren, sichern, zerstören
[5] Platte belichten
[6] kalte, warme Platte
[7] tektonische Platte
[8] in der Platte wohnen

Wortbildungen:

[1] Plattenbau
[2] Plattenaufnahme, Plattenfirma, Plattenspieler
[3] Plattencrash
[5] Originalplatte, Plattenarchiv, Plattengröße, Plattenmikroskop, Plattenqualität, Plattenscan
[7] Plattentektonik


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2–8] Wikipedia-Artikel „Platte
[2] Wikipedia-Artikel „Schallplatte
[3] Wikipedia-Artikel „Festplatte
[5] Wikipedia-Artikel „Fotoplatte
[7] Wikipedia-Artikel „Tektonische Platte
[8] Wikipedia-Artikel „Plattenbau
[1, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Platte
[1, 2, 4, 5, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Platte
[1, 2, 3, 5] canoo.net „Platte
[1, 2, 4, 5, 7] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPlatte
[1, 2, 4, 6, 8] The Free Dictionary „Platte
[1–7] Duden online „Platte_Scheibe_Unterlage_CD

Quellen:

  1. Wohnen in der Platte. In: Berliner Zeitung. Berliner Verlag GmbH, 2. September 2012, abgerufen am 18. Januar 2013.

Ähnliche Wörter:

platt