Patronymikon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patronymikon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Patronymikon die Patronymika
Genitiv des Patronymikons der Patronymika
Dativ dem Patronymikon den Patronymika
Akkusativ das Patronymikon die Patronymika

Nebenformen:

Patronymikum

Worttrennung:

Pa·t·ro·ny·mi·kon, Plural: Pa·t·ro·ny·mi·ka

Aussprache:

IPA: [patʀoˈnyːmikɔn], Plural: [patʀoˈnyːmika]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Onomastik: Bezeichnung, die vom Namen des Vaters abgeleitet ist

Synonyme:

[1] Patronym, Vatersname

Gegenwörter:

[1] Matronymikon, Metronymikon

Oberbegriffe:

[1] Name

Beispiele:

[1] Der Pelide ist ein Patronymikon, das vom Namen „Peleus“ abgeleitet ist.
[1] „Ohne Zweifel gehören die Vaternamen oder Patronymika zu der ältesten Schicht der Familiennamen; wir können ihre Ausbildung an zahlreichen urkundlichen Belegen verfolgen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 9. Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04059-9, DNB 98178948X, Seite 773.
[1] Duden online „Patronym
[*] canoo.net „Patronymikon

Quellen:

  1. Wilhelm Schmidt: Deutsche Sprachkunde. 8. Auflage. IFB Verlag, Paderborn 2008, ISBN 9783931263775, Seite 267.