Partizipation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Partizipation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Partizipation die Partizipationen
Genitiv der Partizipation der Partizipationen
Dativ der Partizipation den Partizipationen
Akkusativ die Partizipation die Partizipationen

Worttrennung:

Par·ti·zi·pa·ti·on, Plural: Par·ti·zi·pa·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [paʁtiʦipaˈʦi̯oːn], Plural: [paʁtiʦipaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: Teilhabe oder Teilnahme an einer gemeinsamen Angelegenheit

Herkunft:

von spätlateinisch participatio → la[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Beteiligung, Einbeziehung, Mitbestimmung, Mitwirkung, Teilhabe, Teilnahme

Gegenwörter:

[1] Isolation

Beispiele:

[1] Wahlen sind ein wesentliches Element der Partizipation an einer demokratischen Gesellschaft.
[1] „Geringes Einkommen und geringe Partizipation perpetuieren so den Ausschluss.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Partizipation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Partizipation
[1] canoo.net „Partizipation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPartizipation
[1] The Free Dictionary „Partizipation
[1] Duden online „Partizipation

Quellen:

  1. Duden online „Partizipation
  2. Rainer Domisch/Anne Klein: Niemand wird zurückgelassen. Eine Schule für Alle. Carl Hanser Verlag, München 2012, ISBN 978-3446238787, Seite 25f.