Pardon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pardon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Pardon das Pardon
Genitiv des Pardons des Pardons
Dativ dem Pardon dem Pardon
Akkusativ den Pardon das Pardon

Worttrennung:

Par·don, kein Plural

Aussprache:

IPA: [paʁˈdõ], [paʁˈdɔŋ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔŋ, -õː

Bedeutungen:

[1] Militärjargon, die Schonung gegnerischen Lebens
[2] Entschuldigung, Verzeihung, Nachsicht oder Gnade
[3] eine Prozession in der Bretagne (Frankreich)

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von französisch pardon → fr entlehnt, dem Substantiv zu pardonner → fr (verzeihen), dem spätlateinisch perdonnare → la (vergeben) vorausgeht[1]

Synonyme:

[2] Entschuldigung, Verzeihung

Oberbegriffe:

[2] Bitte
[3] Prozession

Beispiele:

[1] Sie erhielten ein Pardon vom König und wurden umgehend begnadigt.
[2] Pardon, gnädige Frau die Kleider sind noch ungebügelt.
[2] Von ihm kannst du keinen Pardon erwarten.
[3] Eine Prozession in Frankreich heißt Pardon, es bedeutet „Bitte um Vergebung".

Redewendungen:

[1] Kein Pardon!
[2] kein Pardon kennen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Pardon gewähren

Wortbildungen:

pardonnieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Pardon
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pardon
[2] canoo.net „Pardon
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPardon
[2] The Free Dictionary „Pardon

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Pardon“, Seite 681.

Ähnliche Wörter:

Pavillon