Palaver

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Palaver (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Palaver die Palaver
Genitiv des Palavers der Palaver
Dativ dem Palaver den Palavern
Akkusativ das Palaver die Palaver

Worttrennung:

Pa·la·ver, Plural: Pa·la·ver

Aussprache:

IPA: [paˈlaːvɐ], Plural: [paˈlaːvɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːvɐ

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: endlos scheinendes, meist ergebnisloses Gespräch, Debatte, Verhandlung

Herkunft:

aus portugiesisch palavraUnterredung, Gespräch“ (in der heutigen Bedeutung Wort), von lateinisch parabolaErzählung, Bericht, Gleichnis“, ursprünglich von griechisch παραβολή (parabolí) „Vergleich, Gleichnis

Synonyme:

[1] Belanglosigkeit, Binsenweisheit, Blabla, Bombast, Endlosdebatte, Faselei, Firlefanz, Fisimatenten, Floskel, Gefasel, Gelaber, Gemeinplatz, Geplapper, Geplauder, Gerede, Geschmarre, Geschnatter, Geschwätz, Gesülze, Gewäsch, Hokuspokus, Kaffeeklatsch, Kaffeekränzchen, Klatsch, Klön, Klönsnack, Larifari, Lorks, Lurks, Pausengespräch, Phrase, Phrasendrescherei, Plauderei, Plausch, Rederei, Schmus, Schnack, Schnickschnack, Schwafelei, Schwatz, Schwätzchen, Sermon, Smalltalk, Tirade, Tischgespräch, Tratsch, Unterhaltung, Wortgeklingel, Wortschwall

Gegenwörter:

[1] Diskussion, Erörterung

Oberbegriffe:

[1] Gespräch

Beispiele:

[1] In manchem Parlament ist manches Palaver zu hören.

Redewendungen:

[1] ein Palaver abhalten (endlose, ergebnislose Gespräche abhalten)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] endloses Palaver, ewiges Palaver

Wortbildungen:

[1] palavern

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Palaver
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Palaver
[1] Duden online „Palaver
[1] The Free Dictionary „Palaver
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPalaver
[1] canoo.net „Palaver