Oxidation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oxidation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Oxidation die Oxidationen
Genitiv der Oxidation der Oxidationen
Dativ der Oxidation den Oxidationen
Akkusativ die Oxidation die Oxidationen

Alternative Schreibweisen:

Oxydation >> Neue Rechtschreibung; empfohlene Schreibweise: Oxidation

Worttrennung:

Oxi·da·ti·on, Plural: Oxi·da·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ɔksidaˈʦi̯oːn], Plural: [ɔksidaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemische Reaktion, bei der ein Reaktand Elektronen abgibt
[2] veraltet: chemische Reaktion eines Stoffs mit Sauerstoff oder mit der Entwicklung von Flammen

Herkunft:

Derivation, aus dem Verb oxidieren und dem Suffix -ation, Suffigierung zum Nomen
vom französisch oxydation

Synonyme:

[1, 2] Verbrennung, Verkohlung
Chemie: Karbonisation, Reaktion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Redoxreaktion

Gegenwörter:

[1] Reduktion

Oberbegriffe:

[1] Reaktion
[2] Reaktion, Verbrennung, Oxydbildung

Unterbegriffe:

Autoxidation, CO-Oxidation, Cooxidation, Eisenoxidation, Fettoxidation, Fotooxidation, Gasoxidation, Geruchsoxidation, Hochdruckoxidation, Luftoxidation, Ozonoxidation, Photooxidation, Sauerstoffoxidation, Totaloxidation, UV-Oxidation, VOC-Oxidation, Wasseroxidation

Beispiele:

[1] Wenn Natrium und Chlor miteinander reagieren, dann findet eine Oxidation des Natriums statt.
[1]„Nach dem Oxidationsbegriff der heutigen Chemie versteht man unter einer Oxidation einen Prozess, bei dem Atome Elektronen abgeben. Da diese Elektronen aber immer von einem Reaktionspartner aufgenommen werden, findet gleichzeitig auch eine Reduktion statt. Bei einer Oxidation wird die Oxidationszahl erhöht, bei einer Reduktion wird sie erniedrigt. Aus diesem Grunde kann eine Oxidation nie alleine auftreten, man hat es immer mit einer Reduktions-Oxidations-Reaktion zu tun (Redoxreaktion).“[1]
[1] „Die Oxidation (oder Oxydation) ist eine chemische Reaktion, bei der ein zu oxidierender Stoff (Elektronendonator) Elektronen abgibt. Ein anderer Stoff (Oxidationsmittel) nimmt die Elektronen auf (Elektronenakzeptor). Dieser wird durch die Elektronenaufnahme reduziert. Mit der Oxidation ist also immer auch eine Reduktion verbunden.“[2]
[2] Bei der Oxidation von Eisen entsteht Rost.
[2] „Die wohl einfachste und nicht ganz richtige Definition für die Oxidation ist: Eine Oxidation ist eine Reaktion bei der Sauerstoff verbraucht wird.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

eine aerobe, anodische, biologische, chemische, enzymatische, fotochemische, ionische, katalytische, mikrobielle, photokatalytische, thermische, vergasende Oxidation
eine lokale, partielle, unvollständige/vollständige Oxidation
eine feuchte/trockene Oxidation

Wortbildungen:

Oxidationsanlage, Oxidationsbegriff, Oxidationsenergie, Oxidationsgerät, Oxidationsgeschwindigkeit, Oxidationskatalysator, Oxidationsleistung, Oxidationsmechanismus, Oxidationsmittel, Oxidationsofen, Oxidationspotential, Oxidationsprozess, Oxidationsrate, Oxidationsreaktion, Oxidationsstufe, Oxidationsvermögen, Oxidationsvorgang, Oxidationszahl, Oxidationszone
Oxydbildung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Oxidation
[1, 2] canoo.net „Oxidation
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOxidation
[1, 2] The Free Dictionary „Oxidation
[1, 2] Duden online „Oxidation
[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Oxydation

Quellen:

  1. Oxidationsbegriff nach Lavoisierwww.seilnacht.com, abgerufen am 19. Juli 2013
  2. Oxidationwww.chemie.de, abgerufen am 19. Juli 2013
  3. Oxidation und Reduktionwww.chempage.de, abgerufen am 19. Juli 2013