Ouvertüre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ouvertüre (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Ouvertüre die Ouvertüren
Genitiv der Ouvertüre der Ouvertüren
Dativ der Ouvertüre den Ouvertüren
Akkusativ die Ouvertüre die Ouvertüren

Worttrennung:

Ou·ver·tü·re, Plural: Ou·ver·tü·ren

Aussprache:

IPA: [uvɛʁˈtyːʀə], Plural: [uvɛʁˈtyːʀən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -yːʀə

Bedeutungen:

[1] instrumentales Einleitungsstück einer Oper, das üblicherweise bei noch geschlossenem Vorhang gespielt wird und oft die wichtigsten musikalischen Gedanken des Werkes bereits vorab zusammenfassend vorstellt
[2] Eröffnungssatz der Suite

Herkunft:

von französisch ouvertureEröffnung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Auftakt, Einleitung, Eröffnung, Vorspiel

Oberbegriffe:

[1, 2] Musik

Beispiele:

[1] "Wie klingt das Scheitern? Beethoven führt es uns in seiner "Coriolan"-Ouvertüre vor. Er zieht dabei alle Register des musikalisch Geheimnisvollen, Aufgewühlten, Zerbrechlichen und schreibt eine radikal ausdrucksstarke Musik.[1]
[1, 2] Bei der Ouvertüre war das Orchester noch nicht ganz in Form.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ouvertüre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ouvertüre
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOuvertüre

Quellen:

  1. SWR2, Klassik auf KlickWiktionary:Literaturliste, Begleittext zum „Musikstück der Woche“ vom 14.07 bis zum 20.07.2008