Nachtmensch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachtmensch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Nachtmensch die Nachtmenschen
Genitiv des Nachtmenschen der Nachtmenschen
Dativ dem Nachtmenschen den Nachtmenschen
Akkusativ den Nachtmenschen die Nachtmenschen

Worttrennung:

Nacht·mensch, Plural: Nacht·men·schen

Aussprache:

IPA: [ˈnaχtmɛnʃ], Plural: [ˈnaχtmɛnʃən]

Bedeutungen:

[1] Mensch, der regelmäßig bis spät nachts wach ist und infolgedessen eine bis zur Mittagszeit reichende Schlafphase besitzt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Nacht und Mensch

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Eule, Nachteule

Beispiele:

[1] „‚Die Nachtschwärmerei ist von der Evolution nicht vorgesehen und es stimmt doch nachdenklich, wenn die ‚Nachtmenschen’ ihre Lebensart derart propagieren, dass sie dafür beneidet werden.’“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nachtmensch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachtmensch
[1] canoo.net „Nachtmensch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachtmensch

Quellen:

  1. WDR: Darum gibt es Nachtmenschen wirklich. Internet http://www.wdr.de/themen/forschung/1/kleine_anfrage/antworten/nachtmensch.jhtml?rubrikenstyle=kleine_anfrage, 31.07.2006.