Nachgeburt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachgeburt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Nachgeburt die Nachgeburten
Genitiv der Nachgeburt der Nachgeburten
Dativ der Nachgeburt den Nachgeburten
Akkusativ die Nachgeburt die Nachgeburten

Worttrennung:

Nach·ge·burt, Plural: Nach·ge·bur·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːχɡəˌbuːɐ̯t], [ˈnaːχɡəˌbʊʁt], Plural: [ˈnaːχɡəˌbuːɐ̯tn̩], [ˈnaːχɡəˌbʊʁtn̩]
Hörbeispiele: —, —, Plural: —, —

Bedeutungen:

[1] Letzte Phase der Geburt; Ausstoßung der Plazenta
[2] Ergebnis der letzten Geburtsphase; der Mutterkuchen samt Nabelschnur und Allem was da noch so mitkommt

Herkunft:

Determinativkompositum aus nach und Geburt

Synonyme:

[1] Nachgeburtsphase, Plazentarphase
[2] Mutterkuchen, Plazenta

Oberbegriffe:

[1] Geburt, Geburtsphase
[2] Organ

Beispiele:

[1] Bei der Nachgeburt wird die Plazenta ausgestoßen.
[2] Sie ließ sich ihre Nachgeburt verpacken und nahm sie mit nach Hause.
[2] Die meisten Tiere fressen die Nachgeburt auf.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Nachgeburt beschleunigen
[1] leichte/schwere Nachgeburt

Wortbildungen:

[1] nachgeburtlich, Nachgeburtsphase

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nachgeburt
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Nachgeburt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachgeburt
[1] canoo.net „Nachgeburt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachgeburt
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!