Muttersprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muttersprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Muttersprache die Muttersprachen
Genitiv der Muttersprache der Muttersprachen
Dativ der Muttersprache den Muttersprachen
Akkusativ die Muttersprache die Muttersprachen

Worttrennung:

Mut·ter·spra·che, Plural: Mut·ter·spra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈmʊtɐˌʃpʀaːχə], Plural: [ˈmʊtɐˌʃpʀaːχn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Sprache, die ein Kind von seinen Eltern erlernt und in der es denkt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mutter und Sprache

Synonyme:

[1] Erstsprache

Gegenwörter:

[1] Fremdsprache, Zweitsprache

Oberbegriffe:

[1] Sprache

Beispiele:

[1] Unsere Muttersprache ist die erste Sprache, die wir im Spracherwerb gelernt haben.
[1] „Die Abkürzungssprache - auch Aküsprache oder Aküspra genannt - wird allmählich ein Bestandteil unserer Muttersprache.[1]
[1] „Aber eine von diesen nimmt bei allen Menschen eine besondere Stellung ein: das ist die, die er in seinem Leben zuerst gelernt hat, seine Muttersprache (...).“[2]
[1] „Vielerorts werden Kinder bis heute streng bestraft, wenn sie sich in der Schule - und sei es selbst in der Pause - in ihrer Muttersprache unterhalten. [3]
[1] „In Deutschland wurde der Sprachwechsel dadurch gefördert, dass die Juden selbst ihre eigene Muttersprache bis dahin in einem vagen Sinne als eine jüdische Form des Deutschen aufgefasst und in ihrem Sprachgebrauch sporadisch zu verschiedenen Gelegenheiten Anleihen am Schriftdeutschen gemacht hatten.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Beherrschung der Muttersprache

Wortbildungen:

Muttersprachler, muttersprachlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Muttersprache
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muttersprache
[1] canoo.net „Muttersprache
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMuttersprache

Quellen:

  1. Ludwig Reiners: Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung von Stephan Meyer und Jürgen Schiewe, 2. Auflage. Beck, München 2004, Seite 410. ISBN 3-406-34985-4.
  2. Walter Porzig: Das Wunder der Sprache. Probleme, Methoden und Ergebnisse der modernen Sprachwissenschaft. Dritte Auflage. Francke, Bern/München 1962, Seite 213. Gesperrt gedruckt: Muttersprache.
  3. Bettina Gaus: Dankrede zur Verleihung des Medienpreises für Sprachkultur 2010. In: Der Sprachdienst 54, 2010, Seite 96-99; Zitat Seite 97. Gaus geht hier auf Verhältnisse in Afrika ein.
  4. Roland Gruschka: Westjiddisch an Rhein und Main und im übrigen Europa. In: Monika Grübel, Peter Honnen (Herausgeber): Jiddisch im Rheinland. Klartext, Essen 2013, ISBN 978-3-8375-0886-4, Seite 15-40, Zitat Seite 28.