Musikant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Musikant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Musikant die Musikanten
Genitiv des Musikanten der Musikanten
Dativ dem Musikanten den Musikanten
Akkusativ den Musikanten die Musikanten

Worttrennung:

Mu·si·kant, Plural: Mu·si·kan·ten

Aussprache:

IPA: [muziˈkant], Plural: [muziˈkantn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Musikant (Info), Plural: Lautsprecherbild Musikanten (Info)
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Person, die zu Tanz oder Unterhaltung Musik macht; heute auch mit negativem Unterton

Herkunft:

2. Hälfte 16. Jahrhundert: „Spielmann“, von lateinisch mūsicāns → la „musizierend“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Musiker, Musikus, Spielmann

Weibliche Wortformen:

[1] Musikantin

Unterbegriffe:

[1] Dorfmusikant, fahrender Musikant, Straßenmusikant, Volksmusikant

Beispiele:

[1] „Die Kriegsabenteuer des Simplicius, dieses »seltsamen Vaganten«, der sich mal als Narr mit Eselsohren oder Musikant, mal als Soldat oder Räuber, mal als Händler oder Quacksalber durchschlägt - sie spiegeln von Anfang an eigene Erfahrungen des Autors, ohne deshalb komplett autobiographisch zu sein.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lustige Musikanten

Wortbildungen:

[1] musikantisch
[1] Musikantenknochen, Musikantenverein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Musikant
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Musikant
[1] canoo.net „Musikant
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMusikant

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, Stichwort „Musik“. ISBN 3-423-03358-4
  2. Mathias Schreiber: Würfelspiel vor der Schlacht. In: DER SPIEGEL 32, 2009, Seite 112-114, Zitat Seite 112.