Mumie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mumie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Mumie die Mumien
Genitiv der Mumie der Mumien
Dativ der Mumie den Mumien
Akkusativ die Mumie die Mumien
[1] ägyptische Mumie

Worttrennung:

Mu·mie, Plural: Mu·mi·en

Aussprache:

IPA: [ˈmuːmi̯ə], Plural: [ˈmuːmi̯ən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] toter Körper, der durch Einbalsamierung oder natürliche Gegebenheiten vor Verwesung geschützt ist

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von italienisch mummia → it entlehnt, das von gleichbedeutend arabisch (mūmiyā) stammt; zu persisch (mūm) „Wachs[1]

Beispiele:

[1] „Im Dunkel der Nacht haben Forscher in Luxor die Mumie von Pharao Tutenchamun aus ihrem Sarkophag gehoben, um den König erstmals per Computertomographie zu untersuchen.“[2]
[1] „Der Tonmann bleibt cool, denn wenn es Schwierigkeiten gibt, haben Westfalen den Blutdruck einer ägyptischen Mumie.“[3]
[1] „Ein mir befreundeter Archäologe bat mich um meine Mitarbeit bei der Sektion an einer Mumie aus der Zeit der Ramsiden.“[4]

Wortbildungen:

Mumienbildnis, mumienhaft, Mumienporträt, Mumienschänder, mumifizieren


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mumie
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mumie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mumie
[1] canoo.net „Mumie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMumie
[1] The Free Dictionary „Mumie

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Mumie“, Seite 636.
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: sueddeutsche.de vom 08.01.2005
  3. Jan Weiler: In meinem kleinen Land. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2006 (10. Auflage), ISBN 978-3-499-62199-4, Seite 263f.
  4. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 83.