Modell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Modell (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Modell die Modelle
Genitiv des Modells der Modelle
Dativ dem Modell den Modellen
Akkusativ das Modell die Modelle

Worttrennung:

Mo·dell, Plural: Mo·del·le

Aussprache:

IPA: [moˈdɛl], Plural: [moˈdɛlə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] pragmatisch (auf relevante Eigenschaften) verkürzte (verkleinerte) Abbildung
[2] Muster, das vervielfältigt wird
[3] Person, die z.B. einem Künstler als Vorlage, Modell dient
[4] auf Hypothesen beruhendes wissenschaftliches Hilfskonstrukt zur Modellierung natürlicher oder gesellschaftlicher Phänomene

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von italienisch modello → it „Muster“ entlehnt, das auf lateinisch modulus → laMaß“ zurückgeht[1][2]

Unterbegriffe:

[1] Auslaufmodell, Funktionsmodell, Kompetenzmodell, Lüftungsmodell
[2] Automodell, Flugzeugmodell, Metamodell, Raumschiffmodell, Schiffsmodell, Vorkriegsmodell
[3] Aktmodell, Fotomodell
[4] Kommunikationsmodell, Silbenmodell, Standardmodell

Beispiele:

[1] Bei der Entwicklung eines neuen Geräts ist es sinnvoll, sich zuerst ein Modell zu bauen.
[2] Das Modell wurde immer wieder nachgebaut.
[3] Sie stand dem Maler Modell.
[4] In der Linguistik sind Modelle weit verbreitet, die die Kommunikation in ihren wesentlichen Merkmalen darstellen.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: modellhaft, modellieren
Substantive: Modellbau, Modellbildung, Modelleisenbahn, Modellflugzeug, Modelljahr, Modellpflege, Modellreihe, Modellversuch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4] Wikipedia-Artikel „Modell
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Modell
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Modell
[1] canoo.net „Modell
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonModell
[1–4] Duden online „Modell

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Modell“.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 892.

Ähnliche Wörter:

Model