Micmac

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Micmac (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Micmac
Genitiv (des) Micmac
Dativ (dem) Micmac
Akkusativ (das) Micmac

Alternative Schreibweisen:

selten: Mi'kmaq

Worttrennung:

Mic·mac, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Sprache des gleichnamigen indigenen Volks im Osten Kanadas

Abkürzungen:

[1] ISO 639-3: mic

Oberbegriffe:

[1] Algonkin-Sprache

Beispiele:

[1] „Das Lehnwort ›caribou‹ hat seinen Ursprung im Micmac und gelangt über das Französische Nordamerikas analog zu ›esquimau‹ in das hexagonale Idiom.“[1]
[1] „Die jüngste Ableitung «à la mode» bezieht sich auf das Micmac-Wort «eggadi», was so viel wie «der Ort hier» heißt[.]“[2]
[1] „Jedes individuelle Symbol (Glyphe) bedeutet ein Wort in Micmac.[3]
[1] „Wie sehr die Micmac-Schrift als Einzelfall anzusehen ist, geht daraus hervor, daß auch alle aus dem 18. Jahrhundert stammenden Literalisierungen von Indianersprachen auf der europäischen Buchstabenschrift fußten (darunter auch eine weitere katholische Buchstabenschrift für das Micmac).“[4]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Micmac
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 427 und „Algonkin-Sprachen“ 27.
[1] „Sprachenalmanach: Zahlen und Fakten zu allen Sprachen der Welt“, Harald Haarmann, Campus Verlag, 2002

Quellen:

  1. „Englisch und Romanisch: Romanistisches Kolloquium XVIII“, Band 2002, Seite 228, Wolfgang Dahmen, Gunter Narr Verlag, 2005 ISBN 3823361333
  2. „Akadien, ein französischer Traum in Amerika“, Seite 16, Ingo Kolboom, Roberto Mann, Maurice Basque, Eva Bense, Georg Bense, Synchron, 2005 ISBN 3935025548
  3. „Biblos“, Band 50, Seite 278, Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Nationalbibliothek, 2001
  4. „Europäisierung der Erde?“, Seite 116, Grete Klingenstein, Heinrich Lutz, Gerald Stourzh, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 1980 ISBN 3486505319

Ähnliche Wörter:

Mischmasch