Meter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Meter das Meter die Meter
Genitiv des Meters des Meters der Meter
Dativ dem Meter dem Meter den Metern
Akkusativ den Meter das Meter die Meter

Anmerkung zum Geschlecht:

In Deutschland und der Schweiz hochsprachlich „der Meter“, fachsprachlich und regional auch „das Meter“.

Anmerkung:

Zu Messgeräten, Personen und bemessenen Gegenständen siehe -meter.

Worttrennung:

Me·ter, Plural: Me·ter

Aussprache:

IPA: [ˈmeːtɐ], Plural: [ˈmeːtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Meter (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Meter (österreichisch) (Info)
Reime: -eːtɐ

Bedeutungen:

[1] SI-Basiseinheit für die Länge; eine Strecke, die das Licht im Vakuum in 1/299.792.458 Sekunden zurücklegt

Abkürzungen:

[1] nach DIN: m; sonstige: Met., mtr.

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch mètre → fr im 19. Jahrhundert entlehnt; dies von griechisch: μέτρον (métron) → grc „Maß“[1]

Oberbegriffe:

[1] Längenmaß, Maßeinheit

Unterbegriffe:

[1] Kilometer, Dezimeter, Zentimeter, Millimeter, Mikrometer, Nanometer, Pikometer, Femtometer, Attometer, Zeptometer, Yoktometer; Myriameter
[1] Quadratmeter, Quadratdezimeter, Quadratzentimeter, Quadratmillimeter, Quadratmikrometer, Quadratnanometer, Quadratkilometer
[1] Kubikmeter, Kubikdezimeter, Kubikzentimeter, Kubikmillimeter, Kubikmikrometer, Kubiknanometer, Kubikkilometer
[1] Festmeter, Raummeter
[1] Urmeter

Beispiele:

[1] Das Zimmer ist 2,5 Meter hoch.

Redewendungen:

am laufenden Meter - übertragen: fortwährend
laufender Meter

Wortbildungen:

Metermaß
abmetern: einen Baum, der nicht gefällt werden kann, Meter für Meter abnehmen (2013 aus Franken gehört)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Meter
[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Meter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Meter
[1] canoo.net „Meter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMeter

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 523.


Ähnliche Wörter:

Beter, Mater, Meer, Meier, Meta, Meteor, -meter, Metier, Meyer, Mieter, Motor, Muter, Peter, Zeter