Median

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Median (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Median die Mediane
Genitiv des Medians der Mediane
Dativ dem Median den Medianen
Akkusativ den Median die Mediane

Worttrennung:

Me·di·an, Plural: Me·di·a·ne

Aussprache:

IPA: [meˈdi̯aːn], Plural: [meˈdi̯aːnə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Mathematik, speziell Statistik, Plural ungebräuchlich: Grenze zwischen zwei gleich großen Hälften von Messwerten

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch median → en[1]

Synonyme:

[1] Zentralwert

Beispiele:

[1] Der Median einer geordneten Stichprobe.
[1] „Für Verwirrung sorgte, dass die Studie der Bundesbank neben dem Durchschnitt den sogenannten Median der Vermögenswerte der privaten Haushalte in den Fokus rückte.“[2]
[1] „Man kann den Mittelwert, die Varianz, die Schiefe, den Exzess, den Median und andere Maßzahlen benutzen, die ein statistisches Programm automatisch ausgibt.“[3]

Wortbildungen:

[1] Obermedian, Untermedian, Medianfilter, Medianwähler, Medianalter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Median
[*] canoo.net „Median
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMedian
[1] Duden online „Median

Quellen:

  1. Duden online „Median
  2. Hauke Janssen: Münchhausen-Check: Deutschland rechnet sich arm. In: Spiegel Online. 29. März 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 29. März 2013).
  3. Vivien Altmann, Gabriel Altmann: Anleitung zu quantitativen Textanalysen. Methoden und Anwendungen. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2008, ISBN 978-3-9802659-5-9, Seite 84.

Ähnliche Wörter:

median, Meridian