Masochismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Masochismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Masochismus
Genitiv des Masochismus
Dativ dem Masochismus
Akkusativ den Masochismus

Worttrennung:

Ma·so·chis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [mazoˈχɪsmʊs]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Empfindung sexueller Lust durch zugefügten Schmerz körperlicher oder seelischer Art, auch übertragen auf die Bereitschaft, negative Gefühle und Erlebnisse freiwillig zu erdulden

Herkunft:

im 19. Jahrhundert gebildet und benannt nach dem Schriftsteller Leopold von Sacher-Masoch 1836-1895[1]

Gegenwörter:

Sadismus

Beispiele:

[1] Es ist ein Fall von Masochismus, wenn er nur durch Erleiden von Misshandlungen geschlechtliche Befriedigung erlangen kann.
[1] Man braucht schon einen gewissen Grad an Masochismus, um im elterlichen Betrieb eine Lehre zu beginnen.

Wortbildungen:

Masochist, masochistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Masochismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Masochismus
[*] canoo.net „Masochismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMasochismus

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Masochismus“, Seite 602..