Lunisolarkalender

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lunisolarkalender (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Lunisolarkalender die Lunisolarkalender
Genitiv des Lunisolarkalenders der Lunisolarkalender
Dativ dem Lunisolarkalender den Lunisolarkalendern
Akkusativ den Lunisolarkalender die Lunisolarkalender

Worttrennung:

Lu·ni·so·lar·ka·len·der, Plural: Lu·ni·so·lar·ka·len·der

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Kalender, der Sonnen- und Mondkalender vereint

Synonyme:

[1] Gebundener Lunarkalender

Oberbegriffe:

[1] Kalender

Beispiele:

[1] Eine Besonderheit der indischen Lunisolarkalender besteht darin, dass nicht nur Schaltmonate eingeschoben werden, sondern mitunter auch ein Monat ausgelassen wird.[1]
[1] Es gibt für die Scheibe vom Anfang bis zum Ende Ihrer Nutzung nur eine Funktion, nämlich die eines Lunisolarkalenders, aber nur drei zeitweilige Bild-Varianten mit gleicher Funktion.[2]
[1] Die meisten Völker verwendeten entweder reine Lunarkalender oder Solarkalender, während die Tibeter, Chinesen, Griechen und Römer (bis zur Einführung des Julianischen Kalenders, 46 v. Chr.) Lunisolarkalender, ähnlich dem der Juden, verwendeten.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lunisolarkalender

Quellen:

  1. „Kalender in Indien“, von Holger Oertel (abgerufen am 22. 02. 2010)
  2. „Die Himmelsscheibe von Nebra und das Stonehenge-Monument. Die Lunisolar-These.“, Ladenburg, den 10. August 2009 Hans Hampl (abgerufen am 22. 02. 2010)
  3. Wikipedia-Artikel „Lunisolarkalender