Latenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Latenz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Latenz
Genitiv der Latenz
Dativ der Latenz
Akkusativ die Latenz

Worttrennung:

La·tenz

Aussprache:

IPA: [laˈtɛnts]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛnʦ

Bedeutungen:

[1] Vorhandensein einer (noch, momentan, vielleicht auch prinzipiell) nicht sichtbaren „Sache“
[2] übertragen: Zeit zwischen Reiz und Reaktion, zwischen Ursache und Wirkung
[3] Medizin: zeitweiliges Verborgensein einer Krankheit, symptomfreie Zeit (nach Pschyrembel)

Herkunft:

von lateinisch: latensverborgen seiend

Synonyme:

[1] Verborgenheit, Verstecktheit,
[2] Reaktionszeit, Verzögerungszeit; Technik: Signallaufzeit

Sinnverwandte Wörter:

[2] Entschleunigung, Verlangsamung, Verzögerung (Zögerung); Technik: Delay

Beispiele:

[1] Nach der Revolution konnten alle Unterdrückten aus der Latenz treten.
[2] Wegen der manchmal so langen Latenz können Ursache und Wirkung nicht immer zugeordnet werden.

Wortbildungen:

[2] Latenzperiode, Latenzzeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Latenz
[1] Duden online „Latenz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Latenz
[1] canoo.net „Latenz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLatenz