Landstreicher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landstreicher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Landstreicher die Landstreicher
Genitiv des Landstreichers der Landstreicher
Dativ dem Landstreicher den Landstreichern
Akkusativ den Landstreicher die Landstreicher

Worttrennung:

Land·strei·cher, Plural: Land·strei·cher

Aussprache:

IPA: [ˈlantˌʃtʀaɪ̯çɐ], Plural: [ˈlantˌʃtʀaɪ̯çɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] jemand ohne festen Wohnsitz, der umherstreift

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Land und dem Stamm des Verbs streichen

Synonyme:

[1] Berber, Lumpazivagabundus, Tramp, Vagabund

Weibliche Wortformen:

[1] Landstreicherin

Beispiele:

[1] „Das waren noch Zeiten damals. Als es Landstreicher gab, Streuner, die das ganze Jahr von Dorf zu Dorf zogen, mal arbeiteten, mal bettelten.“[1]

Wortbildungen:

Landstreicherei

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Landstreicher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landstreicher
[1] canoo.net „Landstreicher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLandstreicher
[1] Duden online „Landstreicher

Quellen:

  1. Johanna Kutsche: Problemjugendliche auf der Walz. Jugend. In: Zeit Online. 16. April 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Februar 2013).