Kraftwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kraftwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Kraftwerk die Kraftwerke
Genitiv des Kraftwerkes
des Kraftwerks
der Kraftwerke
Dativ dem Kraftwerk
dem Kraftwerke
den Kraftwerken
Akkusativ das Kraftwerk die Kraftwerke
[1] Wasserkraftwerk am Lac Noir

Worttrennung:

Kraft·werk, Plural: Kraft·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈkʀaftˌvɛʁk], Plural: [ˈkʀaftˌvɛʁkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kraftwerk (Info), Lautsprecherbild Kraftwerk (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Kraftwerke (Info), Lautsprecherbild Kraftwerke (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Ein technischer Betrieb, in dem elektrische Energie erzeugt wird.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Kraft und Werk (Kraft wurde früher auch für Energie verwendet)

Synonyme:

[1] Elektrizitätswerk/E-Werk

Oberbegriffe:

[1] Energiegewinnung

Unterbegriffe:

[1] Kleinkraftwerk, Großkraftwerk,
[1] Abwärmekraftwerk, Atomkraftwerk, Aufwindkraftwerk, Biokraftwerk, Blockheizkraftwerk, Blockkraftwerk, Erdwärmekraftwerk, Fernwärmekraftwerk, Fissionskraftwerk, Flutkraftwerk, Fusionskraftwerk, Gaskraftwerk, Geothermiekraftwerk, Gezeitenkraftwerk, Heizkraftwerk, Kavernenkraftwerk, Kernkraftwerk, Kohlekraftwerk, Laufkraftwerk, Müllheizkraftwerk, Osmosekraftwerk, Solarkraftwerk, Sonnenkraftwerk, Sonnenwärmekraftwerk, Speicherkraftwerk, Thermikkraftwerk, Tidekraftwerk, Überlandkraftwerk, Unterwasserkraftwerk, Wärmekraftwerk, Wasserkraftwerk, Wellenkraftwerk, Windkraftwerk

Beispiele:

[1] Das Kraftwerk wird im Nennbetrieb 1,5 Megawatt Strom liefern. Es dient nach Darstellung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) als Referenz für zukünftige kommerzielle Kraftwerke in Südeuropa und Nordafrika, die auch beim Wüstenstromprojekt Desertec eine tragende Rolle spielen.[1]
[1] Bei dem Unglück war Wasser eines nahe gelegenen Stausees in die Anlage eingedrungen. Daraufhin stürzten eine Mauer des Kraftwerks sowie Teile des Daches ein.[2]
[1] Das Kraftwerk wird mit Holzstücken, sogenannten Hackschnitzeln, betrieben.[3]
[1] Der Run auf die Förderungen zeigt: Kleine Kraftwerke für das Haus liegen im Trend.[4]
[1] Entweder kaufen wir den Strom oder wir bauen ein neues Kraftwerk.

Wortbildungen:

[1] Kraftwerksbetreiber, Kraftwerksstandort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kraftwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kraftwerk
[1] canoo.net „Kraftwerk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKraftwerk

Quellen:

  1. dpa: Von Jülich in die ganze Welt: Sonnenkraftwerk eröffnet. www.n-tv.de, 20. August 2009, abgerufen am 28. August 2012.
  2. on: Tschetschenisches Bekennerschreiben stößt auf Skepsis. Wasserkraftwerk. In: Zeit Online. 22. August 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. August 2012).
  3. Svenja Hirsch: Vattenfall baut zweites Heizkraftwerk für Biomasse in Altona. In: Welt Online. 22. August 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 28. August 2012).
  4. Gabriele Rabl: Strom hin zur Sonne. In: DiePresse.com. 7. August 2009 (URL, abgerufen am 28. August 2012).