Kontroverse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontroverse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kontroverse die Kontroversen
Genitiv der Kontroverse der Kontroversen
Dativ der Kontroverse den Kontroversen
Akkusativ die Kontroverse die Kontroversen

Worttrennung:

Kon·tro·ver·se, Plural: Kon·tro·ver·sen

Aussprache:

IPA: [ˌkɔntʀoˈvɛʁzə], Plural: [ˌkɔntʀoˈvɛʁzn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Meinungsverschiedenheit, Auseinandersetzung (um eine Sachfrage)

Herkunft:

von gleichbedeutend lateinisch: controversia im 17. Jahrhundert entlehnt; zu dem Adjektiv controversus = entgegenstehend, entgegengewandt gebildet; aus dem Präfix contra = gegen und versus = gewandt; Partizip Perfekt von dem Verb vertere = wenden, drehen [1][2]

Synonyme:

[1] Meinungsverschiedenheit, Auseinandersetzung

Unterbegriffe:

[1] Fischer-Kontroverse

Beispiele:

[1] Es gab eine heftige Kontroverse.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Kontroverse über etwas austragen

Wortbildungen:

kontroversiell

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kontroverse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kontroverse
[1] canoo.net „Kontroverse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKontroverse

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 525.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 713.