Konsorte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konsorte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Konsorte die Konsorten
Genitiv des Konsorten der Konsorten
Dativ dem Konsorten den Konsorten
Akkusativ den Konsorten die Konsorten

Worttrennung:

Kon·sor·te, Plural: Kon·sor·ten

Aussprache:

IPA: [kɔnˈzɔʁtə], Plural: [kɔnˈzɔʁtən], [kɔnˈzɔʁtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔʁtə

Bedeutungen:

[1] Mitglied eines Konsortiums
[2] (nur Plural) Mittäter, Mitschuldiger

Herkunft:

von lateinisch consors → la (Plural: consortes) = Genosse, Gefährte im 16. Jahrhundert entlehnt; aus dem Präfix con- = zusammen und dem Substantiv sors = Schicksal, Anteil, Los [1][2]

Synonyme:

[1] Konsortialpartner, Partner
[2] Komplize, Mitschuldiger, Mittäter

Oberbegriffe:

[1] Konsortium, Partner

Beispiele:

[1] Erst als alle Konsorten unterschrieben hatten, war der Vertrag gültig.
[2] Alle wissen wenn Schluss ist - nicht so Huber und Konsorten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konsortium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konsorten
[?] canoo.net „Konsorte
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonsorte

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 709, Eintrag „Konsorten“.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 751.