Konklusion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konklusion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Konklusion die Konklusionen
Genitiv der Konklusion der Konklusionen
Dativ der Konklusion den Konklusionen
Akkusativ die Konklusion die Konklusionen

Worttrennung:

Kon·klu·si·on, Plural: Kon·klu·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [kɔnkluˈzioːn], Plural: [kɔnkluˈzioːnɛn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Schlussfolgerung
[2] Schlusssatz im Syllogismus

Herkunft:

von lateinisch conclusio → la = Schlussfolgerung entlehnt; zu dem Verb concludere → la = zusammenschließen, zusammenfassen gebildet; aus dem Präfix: con- = zusammen und dem Verb claudere → la, cludere → la = schließen [1]

Gegenwörter:

[2] Prämisse

Beispiele:

[1] Aufgrund dieser Vorgeschichte kamen wir zu der Konklusion, dass wir unsere Strategie dringend ändern sollten.
[2] Aus zwei Prämissen folgt die Konklusion.

Wortbildungen:

konklusiv

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Konklusion
[2] Wikipedia-Artikel „Syllogismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konklusion
[1] canoo.net „Konklusion
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonklusion
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Konklusion
[2] Duden online „Konklusion

Quellen:

  1. Wahrig, Herkunftswörterbuch 5. Auflage. wissenmedia GmbH, Geschäftsbereich Verlag, Gütersloh/München 2009, ISBN 978-3-577-07585-5 , Seite 463.