Kollision

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kollision (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Kollision die Kollisionen
Genitiv der Kollision der Kollisionen
Dativ der Kollision den Kollisionen
Akkusativ die Kollision die Kollisionen

Worttrennung:

Kol·li·si·on, Plural: Kol·li·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [kɔliˈzi̯oːn], Plural: [kɔliˈzi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Zusammenstoß, Zusammenprall
[2] im übertragenen Sinn: Zusammenstoß von Interessen/ Meinungen

Herkunft:

von gleichbedeutend lateinisch: collisio → la im 16. Jahrhundert entlehnt; zum Verb collidere → la = „zusammenschlagen, zusammenstoßen“ gebildet; aus dem Präfix con- = zusammen und dem Verb laedere → la= „verletzen[1][2]

Synonyme:

[1] Zusammenstoß, Zusammenprall, Karambolage, Aufeinandertreffen, Aufeinanderprallen

Oberbegriffe:

[1] Vorgang

Unterbegriffe:

[2] Interessenkollision

Beispiele:

[1] Bei einem Unfall kam es zu einer Kollision mehrerer Fahrzeuge.
[1] Bei der Kollision zweier Elementarteilchen können neue Teilchen entstehen, wenn hohe Energien im Spiel sind.
[2] Die beiden Konfliktparteien liefen geradewegs auf eine Kollision zu.

Wortbildungen:

Kollisionskurs, Kollisionsenergie (Physik)

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kollision
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kollision
[1] canoo.net „Kollision
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKollision

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 427, Eintrag „kollidieren“.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 511; Seite 517, Eintrag „kon-“.