Knopfloch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Knopfloch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Knopfloch die Knopflöcher
Genitiv des Knopfloches
des Knopflochs
der Knopflöcher
Dativ dem Knopfloch
dem Knopfloche
den Knopflöchern
Akkusativ das Knopfloch die Knopflöcher
[1] Knopfloch

Worttrennung:

Knopf·loch, Plural: Knopf·lö·cher

Aussprache:

IPA: [ˈknɔpfˌlɔχ], Plural: [ˈknɔpfˌlœçɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] zum Knöpfen bestimmte Öffnung in zum Beispiel Stoff oder Leder von Kleidungsstücken
[2] englischer Country Dance, mit dem Zuknöpfen ähnlicher Schlussfigur

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Knopf und Loch

Beispiele:

[1] Das Knopfloch ist zu eng, daher das Zuknöpfen zu schwer.
[2] Beim Volkstanzfest wurde auch das Knopfloch getanzt.

Redewendungen:

[1] aus allen Knopflöchern platzen, aus sämtlichen Knopflöchern platzen, mit einer Träne im Knopfloch (gerührt), sich etwas ins Knopfloch stecken können (stolz, geehrt)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Rose, Nelke, Blume im Knopfloch tragen, ein Knopfloch ist ausgerissen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Knopf#Knopfloch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Knopfloch
[*] canoo.net „Knopfloch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKnopfloch
[2] dancilla.com Tanz-Wiki, gelesen 08/2012