Klaviatur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaviatur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Klaviatur die Klaviaturen
Genitiv der Klaviatur der Klaviaturen
Dativ der Klaviatur den Klaviaturen
Akkusativ die Klaviatur die Klaviaturen
[1] eine Klaviatur

Worttrennung:

Kla·vi·a·tur, Plural: Kla·vi·a·tur·en

Aussprache:

IPA: [klavi̯aˈtuːɐ̯], Plural: [klavi̯aˈtuːʀən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Musik: die Gesamtheit der Tasten eines Tasteninstrumentes[1]

Herkunft:

von französisch: clavier = Tastenbrett enlehnt, mit lateinisierendem Suffix -ur, belegt seit dem 18. Jahrhundert [2][3]; weitere Herkunft vergleiche Klavier

Synonyme:

[1] Klaviertastatur, Tastatur

Oberbegriffe:

[1] Klavier

Unterbegriffe:

[1] Keyboard, Manual, Pedal

Beispiele:

[1] Die Klaviatur eines großen Konzertflügels umfasst bis zu 97 Tasten.
[1] „Die Fähigkeit, Anfänger in die Technik der Klaviatur einzuweihen, gestand er ihr allerdings gerade noch zu, konnte übrigens auch schlecht umhin, denn in dieser Ehe mußte Lea von Anfang an mitverdienen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Klaviatur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klaviatur
[1] canoo.net „Klaviatur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKlaviatur
[1] The Free Dictionary „Klaviatur
[1] Duden online „Klaviatur

Quellen:

  1. Fälschlicherweise wird die Klaviatur von Musikinstrumenten manchmal als Tastatur bezeichnet.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 716.
  3. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Klavier“.
  4. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 42.

Ähnliche Wörter:

Tastatur