Kernkraftwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kernkraftwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Kernkraftwerk die Kernkraftwerke
Genitiv des Kernkraftwerks
des Kernkraftwerkes
der Kernkraftwerke
Dativ dem Kernkraftwerk
dem Kernkraftwerke
den Kernkraftwerken
Akkusativ das Kernkraftwerk die Kernkraftwerke
[1] Kernkraftwerk

Worttrennung:

Kern·kraft·werk, Plural: Kern·kraft·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁnkʀaftˌvɛʁk], Plural: [ˈkɛʁnkʀaftˌvɛʁkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kernkraftwerk (Info), Plural: Lautsprecherbild Kernkraftwerke (Info)

Bedeutungen:

[1] Kraftwerk, das Strom aus Kernkraft (Kernenergie) herstellt

Abkürzungen:

KKW

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kern und Kraftwerk

Synonyme:

[1] Atomkraftwerk

Sinnverwandte Wörter:

[1] Atommeiler, Atomreaktor, Kernreaktor; ungebräuchlich: Atombrenner

Gegenwörter:

[1] Kohlekraftwerk, Wasserkraftwerk

Oberbegriffe:

[1] Kraftwerk

Beispiele:

[1] Die Kernkraftwerke erzeugen einen Teil des Stroms, der in Deutschland verbraucht wird.
[1] „Im Kraftwerkspark bestünden Überkapazitäten von elf Gigawatt, was es erlaube, die sieben ältesten Kernkraftwerke plus Krümmel nicht wieder anzuschalten.“[1]
[1] „Derselben Terrassengeneration gehört talabwärts auf ähnlichem Höhenniveau der Bubenheimer Berg an, als schmaler bewaldeter Sporn unmittelbar rechts vom Kühlturm des Kernkraftwerks Mülheim-Kärlich zu erkennen (...).“[2]

Wortbildungen:

Kernkraftwerksbetreiber

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kernkraftwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kernkraftwerk
[1] canoo.net „Kernkraftwerk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKernkraftwerk

Quellen:

  1. Christian Schwägerl: Im Töpfer-Kurs. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 28-29, Zitat Seite 29.
  2. Stefan Harnischmacher: Als der Rhein noch über die Festung Ehrenbreitstein floss. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 46-55, Zitat Seite 53.