Kartusche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kartusche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kartusche die Kartuschen
Genitiv der Kartusche der Kartuschen
Dativ der Kartusche den Kartuschen
Akkusativ die Kartusche die Kartuschen
[1a] ein Zierrahmen in der Ornamentik

Worttrennung:

Kar·tu·sche, Plural: Kar·tu·schen

Aussprache:

IPA: [kaʁˈtʊʃə], Plural: [kaʁˈtʊʃn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʊʃə

Bedeutungen:

[1] ein Behälter für verschiedene Gegenstände
[2] Rahmen, Fläche

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch cartouche entlehnt; aus italienisch: cartoccia = Papprolle ([2] eventuell aus eine Nebenform cartoccio); zu carta = Papier gebildet; aus lateinisch charta = Blatt [1] [2], vergleiche Karte

Beispiele:

[1] Die Kartusche in der Bildende Kunst kann ein Zierrahmen am Gebäude darstellen.
[1] Kartuschen sind Behälter für Toner.
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

anbringen, erstellen, leeren, setzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kartusche
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kartusche
[1, 2] canoo.net „Kartusche
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKartusche
[1, 2] The Free Dictionary „Kartusche
[1, 2] Duden online „Kartusche
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Kartusche
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Kartusche“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Kartusche
[2] wissen.de – Lexikon „Kartusche
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kartusche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kartusche

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 394.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 474.