Kapuziner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kapuziner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Kapuziner die Kapuziner
Genitiv des Kapuziners der Kapuziner
Dativ dem Kapuziner den Kapuzinern
Akkusativ den Kapuziner die Kapuziner

Worttrennung:

Ka·pu·zi·ner, Plural: Ka·pu·zi·ner

Aussprache:

IPA: [kapuˈʦiːnɐ], Plural: [kapuˈʦiːnɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːnɐ

Bedeutungen:

[1] Christentum, nur Plural: zu den Franziskanern gehörige römisch-katholische Ordensgemeinschaft
[2] Christentum: einzelnes Mitglied dieser Ordensgemeinschaft
[3] Gastronomie, österreichisch: Kaffeegetränk mit etwas Milch
[4] Zoologie: kurz für Kapuzineraffe
[5] Mykologie, regional: Birkenröhrling, ein Speisepilz

Herkunft:

[1, 2] von der zur Ordenstracht gehörigen Kapuze

Synonyme:

[1] Kapuzinerorden
[5] Birkenpilz, Birkenröhrling

Oberbegriffe:

[1] Franziskaner, Ordensgemeinschaft
[2] Franziskaner
[3] Kaffee, Heißgetränk, Getränk, Lebensmittel
[4] Affe, Säugetier, Tier
[5] Röhrenpilz, Speisepilz, Pilz

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Kapuzinade, Kapuzineraffe, Kapuzineräffchen, Kapuzinerkresse

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kapuziner
[3] Wikipedia-Artikel „Kapuziner (Kaffee)
[5] Wikipedia-Artikel „Birkenpilz
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapuziner
[*] canoo.net „Kapuziner
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKapuziner
[2, 3] The Free Dictionary „Kapuziner
[2–5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Kapuziner“, Seite 929