Kampagne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kampagne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kampagne die Kampagnen
Genitiv der Kampagne der Kampagnen
Dativ der Kampagne den Kampagnen
Akkusativ die Kampagne die Kampagnen

Alternative Schreibweisen:

Campagne

Worttrennung:

Kam·pa·g·ne, Plural: Kam·pa·g·nen

Aussprache:

IPA: [kamˈpanjə], Plural: [kamˈpanjən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -anjə

Bedeutungen:

[1] veraltet: Feldzug
[2] Aktion für oder gegen etwas oder jemanden, meist kurzzeitig
[3] Phase, in der eine bestimmte Aktivität intensiv betrieben wird

Herkunft:

von französisch campagne → fr = „Ebene“ im 17. Jahrhundert entlehnt mit der Bedeutung „Feldzug“; aus italienisch campagna → it = „Feld“; aus spätlateinisch: campania → la = „flaches Land“; zum Adjektiv campaneus → la = „zum flachen Land gehörig“ gebildet; zum Substantiv campus → la = „Feld“ gebildet[1][2][3]

Unterbegriffe:

[2] Hetzkampagne
[3] Aufklärungskampagne, Informationskampagne, Plakatkampagne, Mess-Kampagne, Spendenkampagne, Umbenennungskampagne, Wahl-Kampagne, Werbekampagne

Beispiele:

[1] Goethe berichtet über die Kampagne in Frankreich.
[2] Bestimmte Waren werden oft in gezielten Kampagnen beworben.
[3] Karneval wird jedes Jahr in einer mehrmonatigen Kampagne gefeiert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Kampagne
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kampagne
[1–3] Duden online „Kampagne
[1–3] canoo.net „Kampagne
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKampagne
[2, 3] The Free Dictionary „Kampagne

Quellen:

  1. Duden online „Kampagne
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 381.
  3. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 464.

Ähnliche Wörter:

Kampanien