Kakaobohne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kakaobohne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kakaobohne die Kakaobohnen
Genitiv der Kakaobohne der Kakaobohnen
Dativ der Kakaobohne den Kakaobohnen
Akkusativ die Kakaobohne die Kakaobohnen

Worttrennung:

Ka·kao·boh·ne, Plural: Ka·kao·boh·nen

Aussprache:

IPA: [kaˈka̯oˌboːnə], Plural: [kaˈka̯oˌboːnən]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Samen des Kakaobaumes, der zur Gewinnung von Rohstoffen (u.a. Schokolade, Kakaobutter) dient

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Kakao und Bohne; Bohne übertragen von Kaffeebohne, siehe dieselbe [1]

Beispiele:

[1] Aus den Kakaobohnen gewinnt man die Schokolade.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kakaobohne
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kakaobohne
[1] canoo.net „Kakaobohne
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKakaobohne
[1] The Free Dictionary „Kakaobohne

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 459, Eintrag „Kaffeebohne“.