Körperschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Körperschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Körperschaft die Körperschaften
Genitiv der Körperschaft der Körperschaften
Dativ der Körperschaft den Körperschaften
Akkusativ die Körperschaft die Körperschaften

Worttrennung:

Kör·per·schaft, Plural: Kör·per·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkœʁpɐʃaft], Plural: [ˈkœʁpɐʃaftn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] deutsches Privatrecht: auf Mitgliedschaft von Personen beruhende, vom Bestand der Mitglieder aber unabhängige, der Erreichung eines gemeinsamen Zwecks dienende Personenvereinigung, die als einheitliches Ganzes organisiert ist (Satzung, Organe und eigener Name), deren Willensbildung grundsätzlich nach dem Mehrheitsprinzip erfolgt und die juristische Person ist

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Körper mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Gegenwörter:

[1] Personengesellschaft

Oberbegriffe:

[1] juristische Person

Unterbegriffe:

[1] Aktiengesellschaft, Europäische Genossenschaft, Europäische Gesellschaft, eingetragene Genossenschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kommanditgesellschaft auf Aktien, eingetragener Verein, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit

Beispiele:

[1] „Die Körperschaft überdauert das Einzelmitglied.“[1]
[1] „Die Mitglieder des Vorstands brauchen nicht Mitglieder der Körperschaft zu sein“.[2]

Wortbildungen:

körperschaftlich, Körperschaftsteuer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Körperschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Körperschaft
[1] The Free Dictionary „Körperschaft
[1] Christine Windbichler: Gesellschaftsrecht, 22. Auflage, Verlag C. H. Beck, München 2009, § 2 Rdnr. 11 f.
[*] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Körperschaft
[*] canoo.net „Körperschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKörperschaft

Quellen:

  1. Friedrich Kübler/Heinz-Dieter Assmann: Gesellschaftsrecht. Die privatrechtlichen Ordnungsstrukturen und Regelungsprobleme von Verbänden und Unternehmen, 6. Auflage, S. 24
  2. Friedrich Kübler/Heinz-Dieter Assmann: Gesellschaftsrecht. Die privatrechtlichen Ordnungsstrukturen und Regelungsprobleme von Verbänden und Unternehmen, 6. Auflage, S. 24