Köhler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Köhler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Köhler die Köhler
Genitiv des Köhlers der Köhler
Dativ dem Köhler den Köhlern
Akkusativ den Köhler die Köhler
[1] ein Köhler
[2] Köhler (Pollachius virens)

Worttrennung:

Köh·ler, Plural: Köh·ler

Aussprache:

IPA: [ˈkøːlɐ], Plural: [ˈkøːlɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Handwerker, der durch Verschwelen von Holzbestandteilen im Kohlenmeiler Holzkohle herstellt
[2] Ichthyologie: Fischart aus der Familie der Dorsche, Pollachius virens

Herkunft:

[1] geht auf das Mittelhochdeutsche koler zurück, welches seinerseits ein Denominativ zu mittelhochdeutsch kol „Kohle“ ist, das wiederum dem Althochdeutschen kolo entstammt [1]

Synonyme:

[1] Holzkohlenhersteller, Kohlenbrenner
[2] Kohlfisch, Seelachs, wissenschaftlich: Pollachius virens

Weibliche Wortformen:

[1] Köhlerin

Oberbegriffe:

[1] Handwerker, Beruf, Gewerbetreibender

Beispiele:

[1] Köhler führten ein karges, einsames Leben.
[2] Der Köhler lebt in Tiefen bis zu 300m.

Wortbildungen:

Köhlerei, Köhlerglaube, Köhlerkraut


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Köhler
[2] Wikipedia-Artikel „Köhler
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Köhler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Köhler
[1] canoo.net „Köhler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKöhler

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 687, Eintrag „Kohle“.


Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Köhler (die) Köhlers
Genitiv Köhlers (der) Köhlers
Dativ Köhler (den) Köhlers
Akkusativ Köhler (die) Köhlers
[1] Verteilung des Nachnamens Köhler in Deutschland

Worttrennung:

Köh·ler, Plural: Köh·lers

Aussprache:

IPA: [ˈkøːlɐ], Plural: [ˈkøːlɐz]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] deutscher Nachname, Familienname

Herkunft:

vom Berufsnamen Köhler

Synonyme:

[1] Kahlbrandt, Kahlfeuer, Kohlbaum, Kohlbrandt, Kohlbrenner, Löschenbrand, Löschenkohl, Rußwurm

Namensvarianten:

Kahler, Kähler, Kohler, Koller

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

Horst Köhler, deutscher Bundespräsident

Wortbildungen:

Steinköhler


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Köhler (Familienname)
[1] Hans Bahlow: Deutsches Namenlexikon. Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt. Gondrom Verlag, Bindlach 1991, 1993, 2004, ISBN 3-8112-0294-4, Seite 288
[1] Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebiet. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München 2000, ISBN 3-423-03234-0, Seite 158, 159
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2000, ISBN 3-411-70851-4, Seite 385
[1] Kaspar Linnartz: Unsere Familiennamen. Zehntausend Berufsnamen im Abc erklärt. 1. Auflage. Band 1, Ferdinand Dümmler Verlag, Bonn und Berlin 1936, Seite 76 Kohlbrenner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKöhler

Ähnliche Wörter:

Kühler