Jeep

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeep® (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Jeep die Jeeps
Genitiv des Jeeps der Jeeps
Dativ dem Jeep den Jeeps
Akkusativ den Jeep die Jeeps

Worttrennung:

Jeep, Plural: Jeeps

Aussprache:

IPA: [ʤiːp], Plural: [ʤiːps]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːp

Bedeutungen:

[1] ein geländegängiger Kraftwagen mit Allradantrieb
[2] eine Automarke

Herkunft:

von gleichbedeutend amerikanisch-englisch jeep nach dem 2. Weltkrieg entlehnt [1] [2]
die genaue Herkunft ist heute nicht mehr zu ermitteln, es gibt mehrere Theorien, siehe hierzu der Wikipedia-Artikel „Jeep

Synonyme:

[1] Armeefahrzeug, Armeewagen, Geländefahrzeug, Geländewagen

Oberbegriffe:

[1] Kraftwagen
[2] Automarke

Beispiele:

[1] Ich hab mir im Urlaub extra einen Jeep gemietet, um abseits der normalen Straßen fahren zu können.
[1] „Die fünf CIA-Agenten, die auf Sumatra dabei gewesen waren, machten sich Hals über Kopf mit einem Jeep Richtung Süden aus dem Staub.“[3]
[2] Mit dem Jeep Grand Cherokee hat der Hersteller ein Modell der Oberen Mittelklasse gebaut.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] ein beladener Jeep, gebrauchter Jeep, gemieteter Jeep, gepanzerter Jeep, geparkter Jeep, klappriger Jeep, legendärer Jeep, offener Jeep, zerbeulter Jeep
[1, 2] einen Jeep beladen, Jeep fahren, Jeep kaufen, Jeep mieten, Jeep parken, Jeep rammen, Jeep überholen, Jeep verkaufen
[1, 2] mit einem Jeep kollidieren, Jeep vorfahren

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Jeep
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jeep
[1] canoo.net „Jeep
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJeep

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 372
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 451
  3. Tim Weiner: CIA. Die ganze Geschichte. 6. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2012, ISBN 978-3596178650, Seite 210

Ähnliche Wörter:

deep, Jieper, keep