Insolvenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Insolvenz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Insolvenz die Insolvenzen
Genitiv der Insolvenz der Insolvenzen
Dativ der Insolvenz den Insolvenzen
Akkusativ die Insolvenz die Insolvenzen

Worttrennung:

In·sol·venz, Plural: In·sol·ven·zen

Aussprache:

IPA: [ˈɪnzɔlvɛnʦ], [ɪnzɔlˈvɛnʦ], Plural: [ˈɪnzɔlvɛnʦn̩], [ɪnzɔlˈvɛnʦn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛnʦ

Bedeutungen:

[1] Konsequenz der Zahlungsunfähigkeit

Herkunft:

von lateinisch insolvens → la „nicht lösend“, hier im Sinne von: „eine Briefschuld nicht einlösen könnend“

Synonyme:

[1] Bankrott, Ruin, Zahlungsunfähigkeit
salopp: Pleite
Wirtschaft: Illiquidität

Gegenwörter:

[1] Solvenz

Oberbegriffe:

[1] Finanzlage

Unterbegriffe:

[1] Privatinsolvenz

Beispiele:

[1] Die Zahl der Insolvenzen war gestiegen.
[1] „Traditions-Designschmiede Bertone steht nach über 100 Jahren vor der Insolvenz.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Insolvenz anmelden, in Insolvenz geraten

Wortbildungen:

[1] insolvent, Insolvenzantrag, Insolvenzverfahren, Insolvenzverschleppung, Insolvenzverwalter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Insolvenz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Insolvenz
[1] canoo.net „Insolvenz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInsolvenz
[1] Duden online „Insolvenz
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Insolvenz

Quellen:

  1. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 11 „Tops und Flops“