Identität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Identität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Identität die Identitäten
Genitiv der Identität der Identitäten
Dativ der Identität den Identitäten
Akkusativ die Identität die Identitäten

Worttrennung:

Iden·ti·tät, Plural: Iden·ti·tä·ten

Aussprache:

IPA: [iˌdɛntiˈtɛːt], Plural: [iˌdɛntiˈtɛːtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] eindeutige Unterscheidbarkeit einer Person oder einer Sache von einer anderen
[2] Mathematik: allgemeine Gleichheit zwischen zwei Termen, die auch freie Variablen enthalten dürfen

Symbole:

[2]

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von von dem (mittel-)lateinischen Substantiv identitās → la „Wesenseinheit“ entlehnt, dies abgeleitet von dem Pronomen idem, eadem, idem → la „derselbe“[1]

Synonyme:

[1] Übereinstimmung, Unterscheidbarkeit, Wiedererkennbarkeit

Gegenwörter:

[1] Anonymität, Ähnlichkeit
[2] Gleichung

Unterbegriffe:

[1] Doppelidentität

Beispiele:

[1] Die Gleichheit der Identitäten der beiden Personen ist nicht erwiesen.
[1] Meine Identität ändert sich auch nicht, wenn ich meine Haare färbe, ich bleibe immer noch dieselbe.
[2] Wenn der Additionsoperator kommutativ ist, dann gilt die Identität:
a + b \equiv b + a.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Identität finden, stiften, verlieren

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: identitätsstiftend
Substantive: Identitätsfindung, Identitätskrise, Identitätsverlust

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Identität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Identität
[1] canoo.net „Identität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonIdentität
[1] The Free Dictionary „Identität
[1] Duden online „Identität

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Identität“, Seite 432.