Hysterie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hysterie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hysterie die Hysterien
Genitiv der Hysterie der Hysterien
Dativ der Hysterie den Hysterien
Akkusativ die Hysterie die Hysterien

Worttrennung:

Hys·te·rie, Plural: Hys·te·ri·en

Aussprache:

IPA: [hʏsteˈʀiː], Plural: [hʏsteˈʀiːən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Psychologie, mittlerweile veralteter Fachbegriff: neurotische Störung, Neurose
[2] übertriebene Erregbarkeit

Herkunft:

im 18. Jahrhundert neu gebildet aufgrund des lateinisch-griechischen Adjektivs hystericus → la, ὑστερικός (hystericós) → grc „die Gebärmutter betreffend, von ihr herkommend“, dem ὑστέρα (hystéra) → grc „Gebärmutter“ zugrunde liegt[1]

Anmerkung:

[1] In Medizin und Psychatrie wird die Bezeichnung „Hysterie“ nicht mehr verwendet, da sie etymologisch mit dem weiblichen Geschlecht verbunden ist und eine negative Konnotation hat. Im ICD-10 → WP bekam das Krankheitsbild die Bezeichnungen dissoziative Störung (F44) beziehungsweise histrionische Persönlichkeitsstörung (F60.4).

Synonyme:

[1] histrionische Persönlichkeitsstörung; dissoziative Störung
[2] Gereiztheit, Kritiksucht, Nervosität, Raserei, Überreiztheit

Gegenwörter:

[1] Gesundheit
[2] Ausgeglichenheit

Oberbegriffe:

[1] Neurose, Störung

Unterbegriffe:

[1] Massenhysterie

Beispiele:

[1] „Die Hysterie ist eine Bezeichnung für eine neurotische Störung, bei der Geltungsbedürfnis, Egozentrismus und ein Bedürfnis nach Anerkennung zwar im Vordergrund stehen, die jedoch oft mit dem Symbol eines Paradiesvogels in Verbindung gebracht wird, da sie zu differenziert ist und dadurch kein einheitliches Erscheinungsbild aufweist.“[2]

Wortbildungen:

Hysteriker, Hysterikerin, hysterisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hysterie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hysterie
[1] canoo.net „Hysterie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHysterie
[1] Duden online „Hysterie

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „hysterisch“.
  2. Wikipedia-Artikel „Hysterie“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter:

Historie